Erfolgreichster Schwingklub 2018 - Ehrung am 22.9.18 im Sörenberg

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Der Entlebucher Schwingerverband ist der erfolgreichste Schwingklub in der Saison 2018.

In seiner 99-jährigen Vereinsgeschichte gelingt es dem Entlebucher Schwingerverband in der Saison 2018 von allen Schwingklubs am meisten Kränze zu erkämpfen. Nicht weniger als 35 Mal durfte dabei ein Entlebucher vor die Kranzjungfer treten. Besonders erfreulich dabei ist, dass neben den beiden Zugpferden Joel Wicki vom Sörenberg und dem Eidgenossen Erich Fankhauser vom Heiligkreuz weitere acht Entlebucher das Eichenlaub erkämpfen konnten.

Drei Neukranzer

Die Erfolge begannen bereits am ersten Kranzfest der Saison am Zuger kantonalen Schwingfest in Menziken, an welchem die Entlebucher gleich mit 5 Kränzen nach Hause kehrten. Besonders erfreulich in Menziken waren dabei die erstmaligen Kranzgewinne von Niklaus Scherer aus Escholzmatt und Christian Stucki vom Sörenberg. Der Flühler Simon Schmid verpasste in Menziken den Kranz nur knapp, was er aber kurz arauf am Schwyzer Kantonalen nachholte. Unvergessen bleibt dabei sein kämpferischer sechster Gang gegen Martin Grab, welcher nach diesem Gang seine Karriere beendete. Die Entlebucher hatten somit früh in der Saison drei weitere, starke Athleten, welche sich nun Kranzschwinger nennen dürfen.

11 Festsiege

Neben dem zahlreichen Eichenlaub kamen auch verschiedene Festsiege dazu, so konnte sich Joel Wicki an insgesamt 9 Schwingfesten als Sieger ausrufen lassen. Besonders erwähnenswert sind dabei die Kranzfestsiege am Luzerner Kantonalen in Hohenrain, dem Urner Kantonalen in Attinghausen, am ISAF in Ruswil, sowie der souveräne Sieg auf der Rigi. Erich Fankhauser konnte in dieser Saison zwei Schwingfeste für sich entscheiden, darunter den Bergklassiker auf dem Brünig.

Erfolgreiche Jungschwinger

Auch die Nachwuchsschwinger des Entlebucher Schwingerverbandes sind äusserst erfolgreich unterwegs. So konnten 17 Kategoriensiege gefeiert und 298 Zweige erkämpft werden. Am eidgenössischen Nachwuchsschwingertag in Landquart qualifizierten sich mit Marc Lustenberger aus Hasle, Marco Schöpfer aus Wiggen, Simon Schnider aus Hasle sowie den Brüdern Leon und Urs Riebli aus Schüpfheim fünf Entlebucher für den Saisonhöhepunkt bei den Jungschwingern. Marc Lustenberger und Urs Riebli konnten sich dabei den begehrten Doppelzweig erschwingen.

Ehrung und Einzug am 22. September im Sörenberg

Erfolge soll man feiern. Am Samstag dem 22. September 2018 lädt der Entlebucher Schwingerverband alle Fans und Schwinginteressierten zum gemeinsamen Feiern dieses ausserordentlichen Erfolges im Sörenberg ein. Um 19.00 Uhr findet der Einzug der Kranzgewinner vom Tschudi Hui bis zum Parkplatz Schwand statt. Der Festakt dauert bis ca. 23.00 Uhr und der Festbetrieb bis 02.00 Uhr.

Die 35 Kränze der Entlebucher wurden von insgesamt 10 Athleten erkämpft

Fankhauser Erich, Hasle: 8 Kränze

Wicki Joel, Sörenberg: 8 Kränze

Fankhauser Marco, Hasle: 4 Kränze

Portmann Josef, Wiggen: 4 Kränze

Fankhauser Reto, Hasle: 3 Kränze

Fink Bruno, Sörenberg: 2 Kränze

Schmid Simon, Flühli: 2 Kränze

Vogel Remo, Hasle: 2 Kränze

Scherer Niklaus, Escholzmatt: 1 Kranz

Stucki Christian, Sörenberg: 1 Kranz

 

ESV Kranzzahlen der Schwingklubs

Entlebuch: 35

Ottenberg: 28

Mythenverband: 22

Sumiswald: 22

Nidwalden: 20

Bürglen: 18

Einsiedeln: 18

Siehen: 18

Wiggertal: 18

Appenzell: 17

Gais: 17

Kerzers/Chiètres: 17

La Gruyère: 17

Schwarzenburg: 17

Rottal: 15

Herzogenbuchsee: 14

Mümliswil-Ramiswil: 14

Niedersimmental: 14

Estavayer-le-Lac : 13

Herisau: 13

Kirchberg: 13

Mont-sur-Roll: 13

Aarau: 12

Rapperswil u. Umgebung: 12

Freiamt: 11

Lausanne: 11

Lenzburg: 11

March-Höfe: 11

Meiringen: 11

Niederurnen u. Umgebung: 11

Oberdiessbach: 11

Unterthurgau: 11

Attinghausen: 10

Biel: 10

Cham-Ennetsee: 10

Frutigen: 10

Sense/La Singine: 10

Wil: 10

Wolhusen: 7