Eidgenössisches Schwing und Älplerfest 2019 in Zug

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Joel Wicki klassiert sich am Eidgenössichesn Schwing und Älplerfest in Zug sensationell auf dem Rang 1b und wird Erstgekrönter. Joel besiegt dabei im Eiltempo der Reihe nach Aeschbacher Matthias, Anderegg Simon, Lengacher Jonas und Schneider Domenic, bevor er am Morgen des zweiten Tages die Punkte mit Stucki Christian teilen musste. Nach diesem gestellten Gang gewann er aber gegen die beiden Eidgenossen Bless Michael und Orlik Curdin platt, womit er sich mit einem Vorsprung von 1.25 Punkten für den Schlussgang qualifizierte. Im Schlussgang unterliegt Joel schlussendlich einer starken Kurz/Kreuzgriff Attacke von Christian Stucki. Dank dem Punktevorsprung, welcher sich Joel aber bis zum Schlussgang erkämpft hat, gewinnt er das Eidgenössische als Co-Sieger und Erstgekrönter. Der neue Schwingerkönig heisst somit Christian Stucki, welcher einen Bärenstarken eindruck hinterliess.

Neben Joel Wicki zeigten auch die anderen qualifizierten Entlebucher Athleten in Zug eine starke Leistung. Erich und Marco Fankhauser verpassten den eidgenössichen Kranz nur Knapp durch Niederlagen im letzten Gang. Jonas Brun, Martin Felder, Ronny Schöpfer und Remo Vogel hielten beide Tage mit den besten mit und konnten alle Acht Gänge absolvieren.

Am kommeden Dienstag, dem 27. August 2019 findet um 19.00 Uhr im Dorf Sörenberg ein Einzug zu Ehren von Joel Wicki und den anderen Entlebucher Athleten statt, an dem insbesondere die grandiose Leistung zum Erstgekrönten gemeinsam gefeiert wird.

Herzlich lädt ein, die Gemeinde Flühli-Sörenberg und der Entlebucher Schwingerverband.

Rangliste und Notenblätter

Fotos vom Fest