Schybischwinget Escholzmatt

Jedes Jahr treffen sich zu Saisonbeginn die Innerschwiezer- und Emmentalerschwinger zum Zweikampf im Schybidorf.

Aus dem Gabentempel vom Kantonalen Schwingfest 1963 in Escholzmatt blieben noch einige Gaben zurück. Das war der Grund dafür, ein Jahr darauf den Entlebucher-Schwinget in Escholzmatt durchzuführen.

Nach vielen organisatorischen Abklärungen, entschloss man sich den Schwingern als Preis Wappenscheiben abzugeben. Diese wurden vom damaligen Gemeindepräsident Ernst Bucher entworfen und zeigten die historische Figur "Christian Schybi". Und so kam auch der heute bekannte Namen "Schybi-Schwinget".