Erinnerung Benno Studer

Im Februar 2013, mussten wir Abschied nehmen von unserem lieben Schwingerkameraden und Freund. Für alle unbegreiflich…

Im Wissen, dass Benno uns in dieser Situation, auf die Schulter geklopft hätte mit den Worten: „Nid uf gäh – iähr möid wiitermache Kamerade!“ – Das gibt uns Kraft.

Den Zweikampf im Sägemehl hat Benno geliebt, wenn er Mal scheiterte war dies Ansporn genug, um an seiner Technik weiterzufeilen. Kein Aufwand war ihm zu gross. Schwingen war seine Passion. Benno hat dies gelebt, mit jeder Faser seines Herzens. Das hat er uns spüren lassen, bei Niederlagen und natürlich auch bei den vielen Erfolgen. Die vielseitige Kranzsammlung sind Zeugen davon. Er hat mit seinem unbändigen Willen, mit seiner offensiven Schwingerart und seinem Talent uns allen viel Freude gemacht. Benno, du wirst für viele Nachwuchstalente ein Vorbild bleiben!

„Benno, Du hesch Schwingergschicht för de Äntlibuecher Schwingerverband gschribe, mier hei mängisch döörfe fiire!“

Die unzähligen Erinnerungen lassen uns Dich nie vergessen! DANKE!

  • Total: 42 Kränze
  • 9 Luzerner
  • 3 Emmentalische
  • je 1 Ob. & Nidwaldner,1 Urner,1 Zuger, 1 Aargauer,1 Oberaargauer,1 Appenzeller,1 Baselstädter
  • 6 ISV, 1 Berner, 1 Südwestschweizer, 1 Nordwestschweizer
  • 5 Brünig, 3 Stoos, 2 Schwarzsee, 1 Rigi, 1 Weissenstein, 1 Schwägalp
  • 1 Eidgenössischer 2010 Frauenfeld
  • Rangfestsiege: 2005 Dula Hallenschwinget, 2009 Bergschwinget Sörenberg, 2012 Rottalschwinget
  • Kranzfestsiege: 2007 Luzerner Kant. Marbach, 2007 Co.-Sieger Brünig, 2011 ISV in Küssnacht

Bennos Höhepunkte im Jahr 2009; zusammengeschnitten von Jakob Niederberger

 

Bennos Schwingerkarriere in Bildern

Save

Save

Save