Wolhuser Nachwuchsschwinget 2018

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Die Freiluftsaison hat nun auch für die Nachwuchsschwinger begonnen. Der Entlebucher Schwingerverband trat am letzten Samstag mit total 71 Jungschwingern am Wolhuser Nachwuchsschwinget an und holte einen Kategoriensieg. Bei den Jahrgängen 2003/2004 gab es ein Schlussgangduell zwischen zwei Entlebuchern. Lustenberger Marc und Duss Ivan traten gegeneinander an, wobei Marc den Gang für sich entscheiden konnte. Bei den Jahrgängen 2005/2006 waren die Entlebucher bis zum 5. Gang gut in Fahrt, verloren dann aber die entscheidenden Gänge um eine Schlussgangteilnahme. Beim Jahrgang 2007/2008 kämpfte sich Jonas Portmann aus Wiggen mit einer souveränen Leistung in den Schlussgang. Leider verlor er diesen kurz vor Schluss. Bei der  Kategorie 2009/2010 konnten wir uns gut an der Spitze platzieren. Insgesamt holten wir 31 Zweige und einen Kategoriensieg.

Eine tolle Leistung zum Start vom neuen Schwingerjahr!

Rangliste und Notenblätter

Fotos von Leonie von Rickenbach

Schwingkurs mit Jörg Abderhalden

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Nach der äusserst erfolgreichen Saison 2017 wollen die Athleten des Entlebucher Schwingerverbandes auch in der neuen Saison für Furore auf den Schwingplätzen sorgen. Die Entlebucher Aktivschwinger starteten die Vorbereitung für die Saison 2018 mit einem Schwingkurs vom 3-fachen Schwingerkönig Jörg Abderhalden. Der Toggenburger zeigte am letzten Samstag während rund drei Stunden seine äusserst effektiven Standschwünge, sowie auch seine konsequenten Bodenschwünge. Abderhalden betonte, dass durch konsequente Bodenarbeit, Technik und Wille, Gänge entschieden werden können, welche sonst allenfalls nicht gewonnen würden.

Die Entlebucher Athleten profitierten in diesem Kurs aber nicht nur von der schwingerischen Technik, sondern auch von der grossen Erfahrung, des 51-fachen Kranzfestsiegers, bezüglich Trainingsgestaltung und Wettkampfvorbereitung.  Eindrücklich ist die konsequente Einstellung, welche Abderhalden nach wie vor an den Tag legt, wenn er im Sägemehl Schwünge vorzeigt oder von vergangenen Erfolgen erzählt.

Fotos von Leonie von Rickenbach

Nachwuchsschwinget Marbach 2017

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Nicht weniger als 275 Jungschwinger stiegen am Sonntag in Marbach bei angenehmem Herbstwetter in die Zwilchhosen, darunter auch zahlreiche Entlebucher Nachwuchshoffnungen und Jungtalente. In vier Kategorien wurde jeweils ein Sieger erkoren. Gesamthaft trat der Entlebucher Schwingerverband mit 63 Athleten am Heimfest an, wovon sich 30 Jungschwinger den begehrten Zweig erkämpfen konnten. In zwei Kategorien stand jeweils ein Entlebucher im Schlussgang wovon einer den Kategoriensieg holte.

Rangliste und Notenblätter

Fotos von Leonie von Rickenbach

Surentaler Nachwuchsschwinget Schlierbach 2017

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Am letzten Sonntag dem 20. August traten 30 Entlebucher Jungschwinger in Schlierbach zum Surentaler Nachwuchschwinget an. Von den 30 Athleten holten deren 20 die begehrte Auszeichung. Besonders erfreulich waren aus Entlebucher Sicht die beiden Kategoriensiege. In der ältesten Kategrie mit den Jahrgängen 2001/2002 holte sich Michael Siegenthaler mit dem vierten Schlussrang die Auszeichnung. Beim Jahrgang 2003/2004 konnte sich Leon Riebli für den Schlussgang qualifizieren und hat diesen nach einer tollen Leistung für sich entschieden. Auch Marc Lustenberger, David Wicki, Yvan Duss und Marco Schöpfer konnten sich in den vorderen Rängen platzieren. Duss Livio holte in der Kategorie 2005/2006 mit einer sehr guten Leistung von sechs gewonnen Gängen den Sieg. Tim Lustenberger reihte sich auf Platz 2b ein, Manuel Bieri auf Rang 5a. Bei den jüngsten mit Jahrgang 2007/2008, kam Janik Röösli auf den 4. Schlussrang. Jonas Portmann belegte den guten Rang 5c.

Rangliste und Notenblätter

Fotos von Leonie von Rickenbach

INST 2017 in Alpthal

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Vom Entlebucher Schwingerverband wurden 17 Jungschwinger für den Innerschweizer Nachwuchsschwinertag 2017 in Alpthal selektioniert. Vier davon konnten leider verletzungs- oder krankeitsbedingt nicht antreten. Die angetretenen 13 Jungschwinger holten mit einer tollen Leistung gesamthaft acht Auszeichnungen. Beim Jahrgang 1999 klassierte sich Ronny Schöpfer auf Rang 5 und Franco Fallegger auf Rang 6. Beim Jahrgang 2000 sicherte sich Simon Schmid den hervorragenden 2. Schlussrang. Simon Schnider reihte sich beim Jahrgang 2001 mit einer tollen Leistung auf Rang 4 ein. Auch Michael Siegenthaler konnte sich in dieser Kategorie noch den Zweig sichern. Beim Jahrgang 2002 holten sich Urs Riebli auf Rang 5, Janik Giger auf Rang 7 und Christian Achermann auch den begehrten Zweig.

Rangliste und Notenblätter

Fotos von Leonie von Rickenbach