Entlebucher Nachwuchsschwinget Sörenberg 2017

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

225 Jungschwinger kämpften am Entlebucher Nachwuchsschwinget in Sörenberg in insgesamt 4 Kategorien um den Sieg und die begehrten Zweige. In der jüngsten Kategorie 2008/2009 setzte sich Lukas Holderegger aus Appenzell durch, welcher im Schlussgang den Seetaler Fabian Gerber bezwang. Der Entlebucher Lino Lustenberger belegte den Ehrenplatz. In der Kategorier 2006/2007gewann der Entlebucher Manuel Bieri, der sich im Schlussgang gegen Samuel Christen vom Steinhuserberg durchsetzte. In der zweit ältesten Kategorie 2004/2005 siegte der Schüpfheimer Pascal Studer. Studer setzte sich im Schlussgang gegen Kevin von Wyl aus Sachseln durch. Bei den ältesten Jungschwingern 2002/2003 gewann Adrian Egli vom Steinhuserberg den Schlussgang gegen den Hasler Marc Lustenberger. Janik Giger vom Finsterwald und Urs Riebli aus Schüpfheim klassierten sich auf den Rängen 2 und 3.

Rangliste und Notenblätter

Fotos von Anita Kurmann

57. Bergschwinget Sörenberg am 5. und 6. August 2017

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Am nächsten Wochenende kommt der traditionelle Bergschwinget Sörenberg bereits zum 57. mal zur Austragung.

Am Samstag dem 5. August findet der Entlebucher Nachwuchsschwinget statt (Anschwingen: 10.30) und am Sonntag dem 6. August steigen die Aktivschwinger in die Hosen (Anschwingen 11.00). Als Siegerpreis steht das Rind "Januschka" bereit, welches von der AVIA Schätzle AG, Schüpfheim gespendet wurde.

Das OK Bergschwinget Sörenberg, sowie der Entlebucher Schwingerverband freuen sich auf spannende Wettkämpfe, zahlreiche Zuschauer und eine gute Stimmung.

 

Buebeschwinget Fankhaus 2017

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Der Entlebucher Schwingerverband trat im Fankhaus mit 39 Jungschwingern an und erschwang 4 Zweige, welche bei den Bernern hart erkämpft werden mussten. Beim Jahrgang 2002/2003 erreichte Urs Riebli den sehr guten 3. Rang mit 57.50 Punkten. Marc Lustenberger fehlte ein „Vierteli“ für die Auszeichnung. Duss Livio war beim Jahrgang 2004/2005 als Bester mit 55.25 auf Rang 12f klassiert. Im Jahrgang 2006/2007 klassierte sich  Manuel Bieri auf dem sehr guten Rang 2a mit 58.00 Punkten. Auch Severin Gasser zeigte eine sehr gute Leistung und holte sich mit dem 8. Schlussrang den Zweig. Beim Jahrgang 2008/2009 konnte sich Alain Küng auf dem Rang 8b klassieren und holte sich somit auch noch ein Zweigli.

Rangliste und Notenblätter

Fotos von Leonie von Rickenbach

Innerschweizerisches Schwingfest 2017 Alpnach

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Marcel Mathis aus Büren NW gewinnt das 111. Innerschweizerische Schwingfest 2017 in Alpnach. Er bezwingt im Schlussgang Andreas Ulrich aus Gersau. Der Entlebucher Schwingerverband konnte sich mit Joel Wicki, Erich Fankhauser und Remo Vogel drei Innerschweizer Kränze erkämpfen. Die Erfolgsquote hätte mit etwas mehr Wettkampfglück durchaus höher liegen können, wenn man bedenkt dass nicht weniger als 11 Entlebucher um das begehrte Eichenlaub schwangen. Die Teamleistung war somit beachtlich und lässt für die Zukunft weiterhin viele gute Resultate erhoffen.

Rangliste und Notenblätter

 

Kronberg Buebeschwinget Appenzell 2017

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Gesamthaft 18 Jungschwinger des Entlebucher Schwingerverbandes sind am letzten Samstag in Appenzell angetreten. Bei der Kategorie 2002/2003 konnte Urs Riebli den Schlussgang gewinnen und sich im Rang 1 mit 58.75 Punkten klassieren. Weiter holten sich die Auszeichnung Lustenberger Marc, Achermann Christian und Giger Janick. Beim Jahrgang 2004/2005 klassierten sich Achermann Ivan, Koch Cyrill und Gämperle David in den Auszeichnungsrängen. Gasser Severin und Röösli Janik holten beim Jahrgang 2006/2007 mit 57.00 und 56.75 Punkten die Auszeichnung. Beim jüngsten Jahrgang 2008/2009 konnte sich Lustenberger Lino mit 55.75 Punkten im Rang 11b klassieren.

Rangliste und Notenblätter

Fotos von Carmen Röösli und Monika Schmid

Wiggertaler Nachwuchsschwinget 2017

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Total 48 Schwinger vom Entlebucher Schwingerverband sind in Hergiswil bei Willisau angetreten. Davon erkämpften sich 20 Jungschwinger einen Zweig und vier ein „Schelleli“. Bei den Jahrgängen 2001/2002 holte sich Urs Riebli wieder einen Spitzenrang und klassierte sich mit 58.00 Punkten auf dem 2. Rang. Siegenthaler Michael holte sich mit 56.25 Punkten den Zweig auf dem 7. Rang. Beim Jahrgang 2003/2004 erreichte Marc Lustenberger den sehr guten 3. Schlussrang mit 57.75 Punkten. Auch Leon Riebli und Wicki Daniel klassierten sich in der vorderen Hälfte. Achermann Ivan erreichte beim Jahrgang 2005/2006 den guten 5. Rang mit 57.50 Punkten. Beim Jahrgang 2007/2008 erreichte Portmann Jonas, Wiggen den Schlussgang und gewann diesen souverän. Somit war er verdienter Sieger mit 59.00 Punkten. Auch Janik Röösli zeigte eine sehr gute Leistung und klassierte sich auf Rang 2.

Rangliste und Notenblätter

Fotos von Leonie von Rickenbach