Skip to main content

117. Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest

By Mai 10, 2022April 18th, 2023Uncategorized

Die Jungen geben den Ton an

Am Sonntag, 8. Mai fand in Kerns das 117. Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest statt. Zur Überraschung der anwesenden Zuschauer standen sich zwei Athleten in einem Schlussgang gegenüber, den man so wohl nicht erwartet hatte. Die angetretenen Entlebucher konnten sich drei Kränze sichern.

Festsieger wurde der aus Edlibach stammende Zuger Fabian Durrer (Jahrgang 1999). Nach einer Startniederlage gegen Christoph Waser reihte er Sieg an Sieg und bezwang nacheinander Christian Ming, Markus Durrer, Mario Ettlin und Christian Odermatt. Im Schlussgang traf er auf den erst 17 Jahre alten Nichtkranzer Christian Zemp aus Kerns. Dieser qualifizierte sich mit vier Siegen gegen Ryan Rogenmoser, Noah Staffelbach, Lukas Lemmenmeier, Werner Suppiger und einer Niederlage gegen Kilian von Weissenfluh für den Schlussgang. In diesem gewann Durrer nach 3:48 Minuten mit Kurz und Nachdrücken und konnte sich so mit 57.75 Punkten seinen ersten Kranzfestsieg sichern. Schlussgangteilnehmer Zemp klassierte sich mit dieser zweiten Niederlage mit 56.50 Punkten auf Schlussrang 5a.

Mit 57.25 Punkten klassierten sich Dominik Gasser, Michael Müller, Dominik Hess, der Entlebucher Schwinger Marc Lustenberger und Ueli Rohrer auf den Rängen 2a bis 2e. Mit 57.00 Punkten auf dem Dritten Rang landeten Andi Imhof, Andreas Odermatt, Sven Schurtenberger, Werner Suppiger, Dominik Waser, Ueli Wiget, Silvio Wyrsch und Toni Omlin.

Von den neun angetretenen Entlebucher Athleten erzielten drei den Kranz. Wie bereits erwähnt klassierte sich Marc Lustenberger aus Hasle mit vier Siegen, einem Gestellten und einer Niederlage auf dem starken Rang 2d und zeigte sich damit einmal mehr in Topform. Über seinen ersten Kranz freuen konnte sich Marco Schöpfer aus Wiggen. Er klassierte sich mit vier gewonnenen und zwei gestellten Gängen mit 56.75 Punkten auf Rang 4b. Den dritten Entlebucher Kranz holte sich Eidgenosse Erich Fankhauser aus Hasle. Mit je drei Siegen und drei gestellten Gängen erzielte er 56.25 Punkte und landete auf dem kranzberechtigten Rang 6d. Für Fankhauser ist das bereits der 51. Kranz seiner Karriere.

Mit einem Viertelpunkt knapp am Krant vorbeigeschrammt sind mit Reto Fankhauser, Martin Felder und Niklaus Scherrer gleich drei Entlebucher Schwinger.

Rangliste und Statistik

Close Menu