Skip to main content

24. Seetaler Nachwuchsschwinget

By Juni 4, 2022April 18th, 2023Uncategorized

Grosses Entlebucher Teilnehmerfeld in Hochdorf

Am Samstag, den 30. April fand in Hochdorf der 24. Seetaler Nachwuchsschwinget statt. Die Entlebucher starteten mit 39 Teilnehmer am Anlass und zeigten ansprechende Leistungen.

In der Kategorie 2013/2014 standen sich mit Levin Gfeller aus Arni BE und Lukas Vogler aus Stalden zwei Gäste gegenüber. Diesen gewann Gfeller und sicherte sich so den Kategoriensieg im Rang 1a. Durch die vorgängig starken Leistungen von Vogler klassierte sich dieser trotz der Niederlage punktgleich auf Rang 1b. Mit Hannes Vogler klassierte sich ein weiterer Schwinger mit ebenfalls sehr starken Leistungen punktgleich auf Rang 1c. Rang zwei ging am Martin Hanke aus Knonau. Den dritten Rang teilten sich Aurelio Thürig aus Rickenbach und Fabio Eggistein aus Herlisberg. Als bester Entlebucher klassierte sich Lukas Portmann aus Wiggen auf Rang 4a.

Die Kategorie 2011/2012 wurde von Patrick Kälin dominiert. Er gewann sämtliche seiner Gänge und sicherte sich souverän den Kategoriensieg. Im Schlussgang gewann er gegen Lukas Ziegler aus Flüelen, der durch diese Niederlage auf Rang 5a landete. Rang zwei belegte Kevin Staub aus Unterägeri, dritter wurde Corsin von Wyl aus Ramersberg. Mit Remo Inderbitzin klassierte sich der beste Entlebucher in dieser Kategorie auf Rang 6c. Einen Viertel- bzw. Halbpunkt dahinter klassierten sich John Emmenegger aus Hasle auf Rang 7b und David Renggli aus Hasle auf Rang 8c.

In der Kategorie 2009/2010 gewann Marcel Koller aus Adligenswil sämtliche Gänge. Im Schlussgang gewann er gegen Louis Huber aus Wauwil, der durch diese Niederlage auf Rang 3a zurückrutschte und sich den Rang mit dem aus Escholzmatt stammenden Entlebucher Adriano Riedweg teilte. Zweiter wurde Cyrill Styger aus Rothenturm. Jonas Wigger aus Hasle klassierte sich als zweitbester Entlebucher in dieser Kategorie auf Rang 6d, Simon Äschlimann erzielte Schlussrang 10a.

In der Kategorie 2007/2008 ging der Sieg an Luc Bissig aus Baldegg, der gegen Noe Müller aus Römerswil den Schlussgang gewann. Mit dieser Niederlage landete Müller schlussendlich auf Rang 2a. Punktgleich auf Rang 2b landete Diego Heimann aus Rifferswil. Starker dritter wurde mit Jonas Portmann aus Wiggen ein Entlebucher. Ebenfalls eine ansprechende Leistung zeigte Valentino Koch, der auf Schlussrang 7b landete.

Rangliste und Statistik

Close Menu