Skip to main content

Zwei Schlussgangteilnahmen und ein Kategoriensieg

Am Samstag, den 6. Mai, fand in Rothenburg der Roteborger Nachwuchsschwinget statt. Die angetretenen Entlebucher Nachwuchsschwinger wussten dabei zu überzeugen.

In der Kategorie 2013/2014 standen sich Nando Benz aus Schwyz und Matthias Zihlmann aus Sörenberg im Schlussgang gegenüber. In diesem konnte sich Benz nach 2:09 Minuten mit Hüfter durchsetzen und so die Kategorie mit starken 59.75 Punkten gewinnen. Zihlmann landete durch die Niederlage auf Rang 4a, punktgleich mit Tim Schüpfer aus Rickenbach, David Marquis aus Sörenberg und Andri Lang aus Herlisberg. Zweitplatzierte wurden Martin Hanke aus Knonau und Dario Föhn vom Sattel, dritter wurde Aurelio Thürig aus Rickenbach. Neben den bereits genannten konnten Elia Schwarzentruber auf Rang 5b und Janik Studer auf Rang 8a für die Entlebucher die Auszeichnung sichern.

In der Kategorie 2011/2012 standen sich David Renggli aus Hasle und Simon Brunner aus Fischbach im Schlussgang gegenüber. Renggli konnte sich bereits nach rund 5 Sekunden mit Kurz durchsetzen und so die Kategorie für sich entscheiden. Brunner fiel durch die Niederlage auf Schlussrang 4a zurück, punktgleich mit Kilian Schlup aus Lengnau und Manuel Kälin aus Schwyz. Zweiter wurde Elio Galliker aus Luzern, dritter wurde Simon Wobmann vom Schwarzenberg. Neben Renggli holten aus dem Entlebuch Simon Achermann auf Rang 6c, Matteo Brun aus Escholzmatt auf Rang 7d, Marcel Brand auf Rang 8a, Remo Inderbitzin aus Hasle auf Rang 10c und Magnus Hofmann auf Rang 10d die Auszeichnung.

Die Kategorie 2009/2010 wurde von Patrik Laimbacher aus Schwyz regelrecht dominiert. Er gewann sämtliche seiner sechs Gänge mit der Maximalnote, darunter auch den Schlussgang gegen Andre Reichmuth aus Seewen, und gewann somit die Kategorie mit der Maximalpunktzahl von 60 Punkten. Reichmuth fiel durch die Niederlage auf Schlussrang drei zurück, zweiter wurde Jérome Burri aus Malters. Aus dieser Kategorie holten für die Entlebucher Simon Äschlimann auf Rang 7c, Simon Brand aus Schüpfheim auf Rang 8c, Severin Krummenacher auf Rang 9b, Florian Schöpfer auf Rang 12a, Damian Felder aus Sörenberg auf Rang 12b und Janis Duss aus Hasle auf Rang 12d die Auszeichnung.

In der ältesten Kategorie 2007/2008 ging der Sieg an Ramon Wiss aus Walchwil, der von einem gestellten Schlussgang zwischen Elia Steiger aus Büron und Luc Bissig aus Baldegg profitierte, die dadurch auf die Schlussränge 3 bzw. 4a zurückfielen. Zweiter wurde Diego Heimann aus Rifferswil. In dieser Kategorie holte mit Alex Emmenegger aus Hasle auf Rang 9c ein Entlebucher die Auszeichnung.

(Fotos: Steffan Bissig, Dominik Widmer)

Rangliste und Statistik
Close Menu