Skip to main content

Fankhausers vierter Streich in Sörenberg

Am Sonntag, den 5. August, fand in Sörenberg der traditionelle Bergschwinget statt. Erich Fankhauser konnte diesen Anlass bereits zum vierten Mal für sich entscheiden.

Der grosse Abwesende an diesem Tag war der einheimische Schwingerkönig Joel Wicki, der wegen einer erlittenen Ellbogenverletzung nicht starten konnte. Aber auch in Abwesenheit des Königs verfügen die Entlebucher über Topathleten, die für Furore sorgen können. So auch der Hasler Erich Fankhauser. Nach einem gestellten im ersten Gang gegen Marco Heiniger drehte der Routinier auf und bezwang der Reihe nach Kilian Bühler, Matthias Elmiger, Marcel Vogel und Urs Doppmann und qualifizierte sich somit für den Schlussgang. In diesen folgte ihm Fabian Scherrer, der sich nach einem Startsieg gegen Niklaus Scherer, einer Niederlage gegen Fritz Ramseier und anschliessenden Siegen gegen Elias Ziegler, Adrian Schmutz und Simon Schmid für die Endausmarchung qualifizieren konnte.

Im Schlussgang konnte sich Fankhauser nach 2:21 Minuten mit Kniestich durchsetzen und den Wettkampf für sich entscheiden. Rang zwei ging an Sven Schurtenberger, dritter wurde Samuel Schwyzer. Scherrer klassierte sich schlussendlich auf Rang 5a.

Neben Fankhauser holten Yvan Duss (7a), Adrian Thalmann (8b), Simon Schmid (8c), Kevin Wicki (9a), Kevin Schori (9c), Ivan Achermann (9g), Josef Lustenberger (9j), Roy Wittwer (10a), Dario Murpf (10c), Marco Schöpfer (10f), Niklaus Scherer (11d), Manuel Vogel (11f), Jonas Portmann (12d), Michael Steffen (13a) und Joel Schmid (13b) Auszeichnungen für das Entlebucher Team.

Rangliste und Statistik
Close Menu