Skip to main content

Starke Entlebucher Nachwuchsschwinger am Kantonalen

Am Sonntag, den 11. Juni, fand in Buchrain der Luzerner Kantonale Nachwuchsschwingertag statt. Die Entlebucher zeigten sich dabei einmal mehr von der starken Seite und konnten gleich mehrere Kategorien gewinnen. 

Bei schönstem Wetter fanden am Sonntag, 11. Juni rund 1’100 Zuschauer den Weg zum Dorf Schulhaus in Buchrain und erlebten grossartigen Schwingsport.

Das Organisationkomitee rund um Fässler Walter durfte 288 Jungschwinger begrüssen. Nebst packenden Zweikämpfen wurden die anwesenden Zuschauer auch kulinarisch verwöhnt und das Alphorntrio Echo vom Sonnheim und der Jodlerklub Habsburg untermahlten den Anlass musikalisch.

In der Kategorie 2012/2013 standen sich mit John Emmenegger aus Hasle und Marcel Brand aus Schüpfheim gleich zwei Entlebucher gegenüber. In diesem liess Emmenegger nichts anbrennen und gewann gegen Brand nach 30 Sekunden mit Gammen. Brand landete dank guter Vorleistungen auf Schlussrang 2a, punktgleich mit Elio Galliker aus Luzern (Rang 2b). Weiter holten in dieser Kategorie Remo Inderbitzin aus Hasle (6a), Matthias Zihlmann aus Sörenberg (6b), Luan Felder aus Schüpfheim (8c), David Marquis aus Sörenberg (9a), Rony Berchtold von der Rengg (9c), Joel Hofstetter vom Finsterwald (10d), Lukas Portmann von Wiggen (10e), Joshua Steffen (11b) und Nico Portmann aus Schüpfheim (11c) aus dem Entlebuch die Auszeichnung.

In der Kategorie 2010/2011 standen sich mit Severin Krummenacher aus Schüpfheim und Adrian Lustenberger aus Entlebuch ebenfalls zwei Entlebucher gegenüber. Krummenacher gewann diesen Gang bereits nach 10 Sekunden mit Kurz und sicherte sich so den Kategoriensieg. Lustenberger landete nach dieser Niederlage auf Schlussrang 5. Zweite wurden Livio Burri aus Grosswangen (2a) und Elias Wicki vom Sörenberg (2b). Dritter wurde Matteo Bucher aus Gunzwil. Aus dem Entlebuch gibt es mit Tim Schumacher aus Hasle (7d), Simon Brand aus Schüpfheim (7e), David Renggli aus Hasle (8b), Janick Zihlmann aus Sörenberg (9a), Silvan Zemp aus Escholzmatt (9b), Patrik Emmenegger aus Sörenberg (9e) und Janis Lustenberger aus Hasle (10) gleich mehrere Entlebucher die Auszeichnung.

In der Kategorie 2008/2009 standen mit Nik Mendel aus Schachen und Marcel Koller aus Adligenswil zwei Nichtentlebucher im Schlussgang. Mendel setzte sich nach 1:28 Minuten gegen Koller durch und konnte die Kategorie mit starken 60 Punkten gewinnen. Koller landete dadurch auf Schlussrang drei, zweiter wurde Norik Bieri aus Willisau. Folgende Entlebucher holten in dieser Kategorie die Auszeichnung: Jonas Wigger aus Hasle (4), Alain Küng aus Escholzmatt (5b), Valentino Koch aus Hasle (6d), Adriano Riedweg aus Escholzmatt (7b), Levin Stalder aus Schüpfheim (9a) und Dario Stadelmann aus Hasle (11b).

Luc Bissig heisst der Sieger der Kategorie 2006/2007. Im Schlussgang bezwang er Kevin Waser aus Gettnau nach 3:30 Minuten mit Kurz, wodurch Waser auf Schlussrang 3a landete, punktgleich mit Samuel Christen vom Steinhuserberg. Zweiter wurde Ueli Rölli aus Eschenbach. Für das Entlebuch holten in dieser Kategorie Manuel Bieri (4), Severin Gasser (5c) und Jonas Portmann aus Wiggen (6b) die Auszeichnung.

Die Kategorie 2004/2005 war schlussendlich wiederum eine reine Entlebucher Angelegenheit, im Schlussgang standen sich mit Tim Lustenberger aus Hasle und Carlo von Rickenbach aus Hasle zwei der drei angetretenen Kranzer, nota bene alles Entlebucher, im Schlussgang. Sie stellten, wodurch sich Lustenberger den Kategoriensieg holen konnte. Von Rickenbach wurde schlussendlich zweiter, das Podest wurde von Ivan Achermann von der Rengg komplettiert. Leider holte in dieser Kategorie kein anderer Entlebucher die Auszeichnung.

Im Kampf um den Tagessieg zwischen den beiden Kategoriensiegern Luc Bissig und Tim Lustenberger reichte Bissig aufgrund des besseren Notenblatts ein Gestellter, um sich den Tagessieg und das Kalb „Applaus“ sichern zu können.

Rangliste und Statistik
Close Menu