Skip to main content

Der Nachwuchs eröffnete die Arena

Am Samstag, den 13. Mai, fand in Nottwil der Nachwuchsschwinget statt. Die Jungschwinger hatten dabei die Gelegenheit, ihren Wettkampf in der Arena des am Tag darauf stattfindenden Luzerner Kantonalen austragen zu können.

In der Kategorie 2014/2015 standen sich Florian Weder aus Flühli und Linus Johann vom Menzberg, die beide ihre ersten fünf Gänge gewinnen konnten, im Schlussgang gegenüber. Diesen konnte Weder schlussendlich nach kurzen 30 Sekunden mit Kurz für sich entscheiden und so einen Kategoriensieg ins Entlebuch holen. Trotz der Niederlage klassierte sich Johann auf dem zweiten Schlussrang. Dritter wurde mit Christian Zemp vom Ebnet ein weiterer Entlebucher. In dieser Kategorie holten mit Kilian Wicki aus Sörenberg (Rang 6), Flavio Emmenegger aus Flühli (10), Dario Haas aus Doppleschwand (11b), Nelio Felder aus Schüpfheim (12c) und Fabio Emmenegger aus Flühli (12d) weitere fünf Entlebucher die Auszeichnung.

Die Kategorie 2012/2013 wurde von Simon Wobmann vom Schwarzenberg gewonnen. Im Schlussgang setzte er sich gegen Elio Galliker aus Luzern durch, der dadurch Schlussrang zwei belegte. Dritter wurde Kilian Bucher aus Menznau. In dieser Kategorie holten Matthias Zihlmann aus Sörenberg (4), Marcel Brand aus Schüpfheim (6a), Luan Felder aus Schüpfheim (9a), Andrin Schnider aus Sörenberg (11a) und David Marquis aus Sörenberg (11d) für die Entlebucher die Auszeichnung.

In der Kategorie 2010/2011 standen sich Flavio Bättig aus Rickenbach und Matteo Bucher aus Gunzwil im Schlussgang gegenüber. Bättig konnten ach 2:47 Minuten mit Lätz den siegbringenden Wurf ausführen und die Kategorie für sich entscheiden. Bucher wurde trotz der Niederlage am Schluss zweiter. Rang drei teilten sich Elias Wicki aus Sörenberg, Simon Steiger aus Hochdorf und Lukas Husmann aus Menznau. Weiter holten für das Entlebuch Silvan Zemp (5), Simon Brand aus Schüpfheim (7), Janick Zihlmann aus Sörenberg (8a) und Reto Felder aus Schüpfheim (11d) in dieser Kategorie die Auszeichnung.

Die älteste Kategorie 2008/2009 wurde von Noe Müller aus Römerswil gewonnen. Er bezwang im Schlussgang Julian Hegglin aus Hochdorf und konnte so sechs Siege feiern und die Kategorie mit starken 59.75 Punkten für sich entscheiden. Hegglin fiel durch die Niederlage auf Schlussrang 4a zurück, punktgleich mit Marcel Koller aus Adligenswil auf Rang 4b. Zweiter wurde Norik Bieri aus Willisau, Schlussrang drei belegte Janik Emmenegger aus Menznau. In dieser Kategorie holten Jonas Wigger aus Hasle (10), Damian Felder aus Sörenberg (11c) und Janis Duss aus Hasle (11d) die Auszeichnung.

(Fotos:  Manuel Röösli /Fredy Thürig /Raffaela Roth)

Rangliste und Statistik
Close Menu